17.12.2017 / Communiqués / Die CVP /

Yannick Buttet tritt als Nationalrat zurück

Die CVP Schweiz nimmt Kenntnis vom Entscheid von Yannick Buttet, als Nationalrat zurückzutreten.

Die CVP Schweiz anerkennt, dass Yannick Buttet diesen Entscheid persönlich getroffen hat zum Schutz seiner Familie und zum Wohle der CVP.

Wir danken Yannick Buttet für seine politische Arbeit und für sein Engagement als Vizepräsident der CVP Schweiz und wünschen ihm und seiner Familie für die Zukunft alles Gute. 

Per Medienmitteilung teilte Yannick Buttet heute mit:

Ich habe mich im Interesse meiner Familie und meiner Partei entschieden, per sofort als Nationalrat zurückzutreten. Ich tue dies unabhängig vom derzeit hängigen Strafverfahren, dessen Ausgang noch offen ist. Ausschlaggebend für diesen ganz persönlichen Entscheid ist vielmehr der Wunsch, meine Familie und mein persönliches Umfeld zu schützen und die notwendige Ruhe für meinen Heilungsprozess zu schaffen. In der Öffentlichkeit wurde ein Bild von mir gezeichnet, in dem ich mich selbst nicht wiedererkenne und von dem ich mich auch distanziere.

Gleichzeitig ist es mir ein Anliegen, meine Kantons- und Bundespartei nicht unnötig zu belasten und mich bei allen zu bedanken, die mich bei der Vertretung der Interessen des Kantons Wallis in Bern unterstützt und mir ihr Vertrauen ausgesprochen haben. Ich wollte immer meinen Mitbürgerinnen und Mitbürgern und meinem Land dienen. Ich bedaure zutiefst, mein Engagement auf Bundesebene nicht so abschliessen zu können, wie ich mir das vorgenommen hatte. Auf Wunsch meiner Partei werde ich aber weiterhin meine Aufgaben im Dienste der Bewohnerinnen und Bewohner von Collombey-Muraz wahrnehmen, sobald dies meine Gesundheit wieder gestattet.

Ich bitte um Verständnis, dass ich bis zu meiner vollständigen Genesung nicht für Medienanfragen zur Verfügung stehen kann.

Contact

Autor

CVP Schweiz

Text Generalsekretariat

E-Mail

Adresse

Hirschengraben 9
Postfach
3001 Bern