10.10.2016 / Artikel / Die CVP / CVP2025

CVP stellt die Weichen für die Zukunft

Kinder, die diesen Sommer die Schule begannen, werden im Jahr 2025 ihre obligatorische Schulzeit abschliessen. Was für eine Schweiz erwartet diese Jugendlichen in neun Jahren? Die CVP will zur Schweiz 2025 einen Beitrag leisten und startete darum das Projekt CVP2025.

Die Schweiz braucht die CVP als eine Partei des Ausgleichs, eine Partei der Lösungen und als die Partei der Generationen. Wir wollen etwas bewegen und in der Schweiz von 2025 unseren Fussabdruck hinterlassen. Dafür braucht es eine starke CVP. Diesen Sommer wurde das Projekt CVP2025 lanciert. Mit diesem Prozess wollen wir organisatorisch und inhaltlich die Basis legen für eine erfolgreiche Politik der CVP in den nächsten Jahren.

Warum CVP2025

Die parteipolitische Entwicklung in der Schweiz in den letzten 20 Jahren war für die CVP eine grosse Herausforderung. Die Auswirkungen der erhöhten politischen Konkurrenz und das härtere politische Klima haben bei der CVP dazu geführt, dass sie an Wählerstärke einbüssen musste. Heute ist die CVP eine mittlere Partei. Die Fähigkeiten, unterschiedliche Milieus zu adressieren und politisch zu integrieren, haben massiv gelitten. Das Parteiprogramm ist für Wählerinnen und Wähler diffus und das politische Verhalten mitunter widersprüchlich. Kommt hinzu, dass der CVP ausser in der Familienpolitik keine Themenkompetenz zugesprochen wird. So darf es nicht weitergehen. Aber sitzen bleiben und jammern ist kein Programm für die Zukunft der Partei.

Die einzige Konstante im Universum ist die Veränderung (Heraklit von Ephesus). Denn Veränderungen und Herausforderungen der Zeit sind auch die Parteien ausgesetzt. Darauf müssen wir reagieren und die Zukunft proaktiv mitgestalten. Dazu ist der Prozess CVP2025 da.

Was ist CVP2025?

Es ist eine Weiterentwicklung und Anpassung an neue Gegebenheiten und gleichzeitig ein Festhalten an dem, was die CVP ausmacht: ihr Menschenbild, ihre Wurzeln und die Grundwerte wie Verantwortung, Nachhaltigkeit, Solidarität und Subsidiarität. Wir überprüfen einerseits das Bestehende und entwickeln andererseits neue Instrumente, Projekte und setzen Themen. Die Erneuerung ist eigentlich ein 7-Kampf-Programm, denn es braucht eine grundsätzliche Verbesserung und Professionalisierung in den «Disziplinen»:

  • Themen
  • Finanzen
  • Strukturen
  • Einheit, Auftreten, Geschlossenheit
  • Strategie
  • Mitglieder und Wähler
  • Kampagnenfähigkeit

Machen Sie mit!

Das Projekt CVP2025 will diesen Prozess gemeinsam mit ihrer Basis lancieren. Mit offenen Fragen soll die Ist- und Soll-Situation eruiert und festgelegt werden. Die Parteiführung wird danach die Strategie erarbeiten, um die definierten Ziele zu erreichen.

Wir laden alle ein, sich zu beteiligen. Sagen Sie uns heute und auch in Zukunft, was bei der CVP gut läuft, was nicht und was verändert werden sollte.

Mitmachen: info@cvp.ch