Klima & Umwelt

Wir wollen eine Schweiz, die innovativ und respektvoll wächst.

Heftige Niederschläge führen zu Überschwemmungen und rutschenden Bergflanken, Hitzesommer und Trockenheit erschweren die Alpwirtschaft und schmälern die Ernten, schneearme Winter bedrohen den Tourismus. Viele Auswirkungen des Klimawandels spüren wir nicht erst heute. Die Schweiz als Alpenland ist stark davon betroffen. Wir sind die ersten, die Konsequenzen spüren, wenn es unserer Umwelt schlecht geht. Deshalb tragen wir seit jeher Sorge zu ihr. Deshalb setzen wir uns als einzige bürgerliche Partei konsequent für den Schutz unserer Umwelt ein.

Die junge Generation geht auf die Strassen und ist nicht bereit, die Konsequenzen des gleichgültigen Umgangs ihrer Eltern mit der Umwelt zu akzeptieren und einer untätigen Politik zuzuschauen. Zurecht. Nur: Jung wie Alt müssen einsehen, dass Umweltbewusstsein bedeutet, das eigene Verhalten anzupassen. Der Wochenendausflug per Flugzeug ins nahe Ausland oder Erdbeeren zu Weihnachten – für viele eine Selbstverständlichkeit. Effektiver Klimaschutz geht aber anders.

Eine nachhaltige Klimapolitik mit Köpfchen und sozialem Gewissen ist akut gefährdet. Während die politische Linke mit Verboten und moralisierenden Schuldzuweisungen um sich wirft, hat die Rechte das CO2-Gesetz bis zur Unkenntlichkeit verwässert und setzt darauf, dass der Markt schon alles richten wird. Die Energiestrategie 2050 wurde vom Volk mit grosser Mehrheit angenommen. Kantonale Referenden stellen sich jetzt aber gegen eine konsequente Umsetzung. Damit droht die Energiewende zum Stillstand zu kommen. Wir dürfen nicht zulassen, dass die angestossene Dynamik ins Stocken gerät. Wir sind nicht bereit, eine effektive Klimapolitik für Ideologien zu opfern. Wir sind die Partei der Mitte, die tragfähige Lösungen erarbeitet.

Die CVP fordert ein griffiges CO2-Gesetz

  • Die ambitionierten Ziele des Pariser Abkommens für die CO2-Reduktion wollen wir zum grossen Teil im Inland erreichen. So fördern wir Innovation, investieren in die Schweiz und stärken unseren Wirtschaftsstandort.
  • Wir fordern die Einführung einer Flugticketabgabe. Flugreisen sind heute zu billig. Auch der Flugverkehr muss sich anstrengen, die Emission von Treibhausgasen zu reduzieren.
  • Die Rand- und Bergregionen müssen bei einer Erhöhung der Treibstoffpreise berücksichtigt werden. Menschen, die in abgelegenen Regionen leben, können nicht so einfach auf den ÖV ausweichen.

Die CVP fordert, dass die Energiewende konsequent umgesetzt wird 

  • Einheimische, erneuerbare Energien müssen die Lücke schliessen können, die durch den Wegfall von Atomstrom entsteht. Wir wollen eine sichere Stromversorgung für die Schweiz. 
  • Es muss sich lohnen, in Wasser-, Solar- oder Windstrom zu investieren. Es braucht Anreize für Investitionen in erneuerbare Energien.

Die CVP fordert den Ausbau von Cleantech

  • Wir sind der Kreislaufwirtschaft, regionalen und saisonalen Produkten verpflichtet. Nutzen wir unsere Ressourcen effizient und nachhaltig, schaffen wir anhaltenden Wohlstand und eine hohe Beschäftigung in der Schweiz. 
  • Produkte sollen wieder vermehrt so hergestellt werden, dass sie wiederverwertet werden können. Die Herstellung von Produkten, die absichtlich eine kurze Lebensdauer haben, muss eingegrenzt werden.

Dank der CVP:

  • gibt es seit 1971 den Umweltartikel in unserer Verfassung.
  • wurde der Atomausstieg und damit die Energiewende eingeleitet.
  • wird die Energiestrategie 2050 mit einheimischen, erneuerbaren Energien umgesetzt und ist effektiv, wirtschaftsfreundlich und auch sozial verantwortlich.
  • hat die Schweiz das Übereinkommen von Paris unterzeichnet und verfolgt seit Ende des letzten Jahrhunderts eine ambitionierte Klimapolitik.

CVP. Für Menschenwürde und Fortschritt. Wir halten die Schweiz zusammen.