04.12.2017 / Communiqués / Die CVP /

Yannick Buttet tritt als Vizepräsident und aus dem Präsidium der CVP Schweiz zurück

Yannick Buttet hat am letzten Donnerstag namentlich infolge eines laufenden Strafverfahrens seine Suspendierung als Vize-Präsident der CVP Schweiz beantragt. Heute Vormittag hat Yannick Buttet den Parteipräsidenten persönlich informiert, dass er als Vize-Präsident der CVP Schweiz per sofort zurücktritt. Das Parteipräsidium hat diesen Entscheid zur Kenntnis genommen.

Nachdem das Verfahren gegen Yannick Buttet publik geworden war, hatte er am Donnerstag, 30. November 2017 seine Suspendierung aus dem Amt als Vize-Präsident und aus dem Präsidium der CVP Schweiz beantragt. Die CVP betont, dass jegliche Übergriffe auf die Integrität anderer Menschen inakzeptabel sind.

Heute Vormittag hat Yannick Buttet den Parteipräsidenten persönlich informiert, dass er als Vize-Präsident der CVP Schweiz per sofort zurücktritt.

Per Medienmitteilung teilte Yannick Buttet mit:

Ich möchte mich zutiefst bei meiner Frau und meiner Familie und bei den Menschen entschuldigen, die durch mein unangemessenes Verhalten verletzt wurden, auch bei meinen Parteikollegen. Als Vizepräsident der CVP Schweiz trete ich per sofort zurück.

Ferner werde ich mich in eine ärztliche Kur begeben, um meinen Alkoholkonsum in den Griff zu bekommen. Nach meiner Genesung werde ich mit meiner kantonalen Partei absprechen, ob ich mein Mandat als Nationalrat weiterführe. Bis auf weiteres ziehe ich mich aus meinen gewählten Funktionen zurück.

Das Parteipräsidium hat den Rücktritt von Yannick Buttet als Vize-Präsident zur Kenntnis genommen. Dieser tritt per sofort in Kraft.

Yannick Buttet konnte nicht an der heutigen Sitzung teilnehmen. Das Präsidium wird ihn zu einer Aussprache baldmöglichst einladen.

Contact

Autor

CVP Schweiz

Text Generalsekretariat

E-Mail

Adresse

Hirschengraben 9
Postfach
3001 Bern