02.06.2017 Communiqués Aussenpolitik Migration, Islamisierung, Arbeitslosigkeit, Sicherheit

Berner Volksparteien-Erklärung: Die Kraft der Volksparteien in Europa

Jährlich treffen sich Vertreter der deutschsprachigen Europäischen Volksparteien (EVP), um die Beziehungen zu den Schwesterparteien zu pflegen und stärken. Das Treffen in Bern wurde dazu genutzt, Antworten zu den dringendsten Sorgen der Menschen in den europäischen Ländern zu entwickeln. Sie wurden in einer gemeinsamen Berner Volksparteien-Erklärung zusammengefasst.

Angesichts der wachsenden Polarisierung in der europäischen Polit-Landschaft bekräftigten die Volksparteien das gemeinsame Verständis und die Rolle der Europäischen Volksparteien (EVP): Am 1. und 2. Juni trafen sich Vertreter der CVP Schweiz, der Christlich Demokratischen Union (CDU) Deutschland, der Christlich Sozialen Partei (CSP) Belgien, der Christlich-Sozialen Union (CSU) Bayern, der Österreichischen Volkspartei (ÖVP), der Südtiroler Volkspartei (SVP) und der Vaterländischen Union (VU) Liechtenstein in Bern. Sie verfassten gemeinsam die Berner Volksparteien-Erklärung.

Als Begründer und Garanten der sozialen Marktwirtschaft und als Verteidiger des Rechtsstaates sowie des Föderalismus haben die christdemokratischen Volksparteien auf unserem Kontinent Frieden, Stabilität, Sicherheit und Wohlstand gebracht. Die Volksparteien sind die Wegbereiter der europäischen Integration. Durch ihre lösungsorientierte Tradition bieten die christdemokratischen Volksparteien Stabilität und Sicherheit für die Zukunft Europas.

Aktuelle Herausforderungen und unsere Antworten

Länderübergreifend beschäftigen die Menschen ähnliche Sorgen: Migration, Integration, Sicherheit, Arbeitslosigkeit und die ungewisse Zukunft der Sozialsysteme. Der Populismus sowohl linker wie rechter Couleur bietet keine nachhaltigen Lösungen, sondern schürt und verschärft Unsicherheit. Nur die christdemokratischen Volksparteien haben bisher bewiesen, dass sie Lösungen finden und Antworten liefern. Sie politisieren auf einer gemeinsamen Wertebasis der freiheitlichen Grundordnung.

In einer kurzen, gemeinsamen Erklärung liefern die Volksparteien Antworten, wie der Verbreitung von Populismus und politischem Extremismus, der unkontrollierten Migration und dem zuhnehmenden Aufkommen von Parallelgesellschaften und Selbstabschottung, welche durch die Ausbreitung des „Islamismus“ in Europa vorangetrieben wird, begegnet wird. Weiter beschäftigten sich die Volksparteien an ihrem Treffen in Bern mit der schnellen Entwicklung im Bereich der Digitaliserung sowie der demografischen Herausforderung Europas, welche aufgrund zunehmender Alterung die Sozialsysteme in den kommenden Jahren stark unter Druck bringen wird.

Berner Volksparteien-Erklärung

Kontakt

Autor

CVP Schweiz

Text Generalsekretariat

E-Mail

Adresse

Hirschengraben 9
Postfach
3001 Bern