15.03.2017 / Fraktionsnews / Die CVP / Bundesgericht, Bundesverwaltungsgericht, Richter, Richterwahlen

Annie Rochat Pauchard neue Richterin am Bundesverwaltungsgericht

Die vereinigte Bundesversammlung hat an ihrer heutigen Sitzung Annie Rochat Pauchard als neue Richterin am Bundesverwaltungsgericht gewählt. Gewählt wurde auch die erst 29-jährige Cordula Lötscher, welche neu das Amt als nebenamtliche Richterin am Bundesgericht bekleidet. Die CVP-Fraktion hat die ausgezeichneten Kandidaturen der beiden Damen einstimmig unterstützt und gratuliert den beiden frischgewählten Richterinnen zu ihren neuen Ämtern.

Mit der Wahl anlässlich der vergangen Wintersession von Richterin Marie-Chantal May Canellas (CVP) ans Bundesgericht, musste deren Stelle am Bundesverwaltungsgericht in der Abteilung Steuerrecht und Abgaben neu besetzt werden. Mit der Wahl der Neuenburgerin Annie Rochat Pauchard, welche bis anhin die Abteilung Recht in der Hauptabteilung Mehrwertsteuer bei der Eidgenössischen Steuerverwaltung geleitet hatte, wurde von der vereinigten Bundesversammlung an ihrer heutigen Sitzung eine äusserst kompetente Nachfolgerin ans Bundesverwaltungsgericht gewählt.

Neu besetzt werden musste auch eine Stelle als nebenamtliche Richterin am Bundesgericht. Mit der erst 29-jährigen Baslerin Cordula Lötscher wurde von der vereinigten Bundesversammlung ein weiteres CVP-Mitglied mit einem hervorragenden Resultat gewählt. Cordula Lötscher gilt als hochtalentierte Nachwuchshoffnung im Bereich des Zivilprozessrechts, in welchem sie mit Bestnoten ihren Doktortitel erlangen konnte. Sie wird am Bundesgericht als Spezialistin in Sachen Strafrecht tätig sein.

Die CVP-Fraktion freut sich über die Wahl ihrer beiden Kandidatinnen und wünscht ihnen viel Erfolg und Freude bei der Ausübung ihrer neuen Ämter.

Kontakt