04.11.2016 Communiqués Die CVP PDC Fribourg, Wahlkampagne, Mobilisierug, JCVP

CVP Freiburg stark im Wahlkampf bis ganz zum Schluss

Am 6. November 2016 finden in Freiburg Kantonalwahlen statt. Die CVP und JCVP Freiburg setzen sich unermüdlich ein, um auf den drei Ebenen des Staatsrats, des Grossen Rats und der Oberämter den Sieg davonzutragen. Die Mobilisierung wird bis zum letzten Tag des Wahlkampfs fortgesetzt.

Die CVP Freiburg ist bereit, am Sonntag das Ergebnis des ersten Wahlgangs der kantonalen Wahlen zur Kenntnis zu nehmen. Nach einem energischen Wahlkampf, bei dem die Sorgen und Anliegen der Freiburger im Mittelpunkt standen, zeigen sich die christlich-demokratischen Kandidaten mit dem Lächeln der Zufriedenheit nach getaner Arbeit. Die Mobilisierung wird jedoch bis zum letzten Tag des Wahlkampfs weitergeführt: Telefonanrufe, Haustürbesuche, Sonderaktionen für Pendler, Kilbi- und Messebesuche sowie -stände. Nichts wird dem Zufall überlassen.

Die CVP hofft, ihre drei Sitze im Staaatsrat zu halten. Ihre Kandidaten Georges Godel, Jean-Pierre Siggen und Olivier Curty haben eine positive, überzeugende Wahlkampagne geführt, die bis in die äusseren Regionen des Kantons reichte. Das Freiburger Bündnis, das sich aus den sechs Kandidaten der CVP, FDP und SVP zusammensetzt, hat sich durch seinen Zusammenhalt ausgezeichnet. Das Ziel des Bündnisses: fünf der sieben Sitze des Staatsrats zu belegen. Die CVP lässt bereits ihre Muskeln für den zweiten Wahlgang spielen, in dem die christlich-demokratische Kampagne noch an Energie zulegen wird.

Eine energische und demnächst verjüngte Deputation

Die CVP hat während des Wahlkampfs auch vom grossen Engagement ihrer zahlreichen Kandidaten und Kandidatinnen im Grossen Rat profitiert – 106 überzeugte und motivierte Christdemokraten, die ihre Partei in den Augen der Freiburger in den Vordergrund stellten und attraktiv machten. Unter diesen Helfern ist vor allem die Unterstützung der JCVP Freiburg hervorzuheben: Die JCVP hat eine fantastische «junge» Kampagne geführt und dadurch eine wahre Dynamik geschaffen, von der die gesamte Partei erfasst wurde. Der Nachwuchs der CVP ist bereit, die Verantwortung zu teilen – ein sehr gutes Zeichen für die Zukunft der Partei!

Auch die CVP-Frauen werden von unseren Aktivisten gut aufgenommen. Durch ihr äusserst tatkräftiges Engagement sowie eine gut sichtbare und motivierende Feldkampagne ist es den CVP-Frauen gelungen, ihre kompetenten Kandidatinnen wirkungsvoll in den Vordergrund zu stellen. Dieses Engagement wird zweifellos in unserer Gruppe sehr schnell Früchte tragen.

CVP zuversichtlich

Was die Oberämter anbelangt, befindet sich derzeit nur ein einziges von sieben in den Händen der CVP – jenes des Glanebezirks. Indem die Partei erfahrende und charismatische Kandidaten ins Rennen schickt, hofft sie, am Sonntag die Oberämter der Bezirke Broye, Vivisbach und Sense zurückzuerobern. In Greyerz und Saane unterstützt die CVP unabhängige Kandidaten, denen sich alle bürgerlichen Formationen angeschlossen haben.

Die CVP zählt auf eine beispielhafte Mobilisierung ihrer Mitglieder und Sympathisanten. Wir sehen uns am am Sonntag an den Urnen!

Kontakt

  • Blaise Fasel

    Text CVP Generalrat (Stadt Freiburg)

    E-Mail
  • André Schoenenweid

    Text Député et président du PDC FR

    E-Mail

Autor

CVP Schweiz

Text Generalsekretariat

E-Mail

Adresse

Hirschengraben 9
Postfach
3001 Bern