08.07.2016 Communiqués Gesundheit Krankenkassenprämie

Endlich Prämienentlastung für Familien mit Kinder

Die Schweiz hat eines der besten Gesundheitssysteme weltweit. Dies hat jedoch seinen Preis: Die steigenden Krankenkassenprämien belasten die mittelständischen Familien stark. Dank der CVP werden Familien mit Kindern bei den Krankenkassenprämien nun massiv entlastet.

Jährlich steigt die finanzielle Belastung durch Krankenkassenprämien an. Familien mit Kindern und Jugendlichen sind dabei am stärksten durch die Prämien belastet. Die CVP kämpft seit Jahren für die Entlastung der Familien im Mittelstand. Das Prinzip der Befreiung der Krankenkassenprämien für Kinder ist dabei ein zentrales Anliegen und in unserem Parteiprogramm verankert.

Mittels einer parlamentarischen Initiative kämpft CVP-Nationalrätin Ruth Humbel (AG) seit sechs Jahren dafür, dass die Krankenkassenprämien für Kinder abgeschafft werden. Die Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit des Nationalrates (SGK-N) setzt diesen Vorstoss nun um. Die Kommission hat entschieden, dass die Prämien für Kinder und junge Erwachsene in Ausbildung, die in Haushalten mit unteren und mittleren Einkommen leben, neu um 80 Prozent verbilligt werden statt wie bisher um 50 Prozent.

Die neue Prämienverbilligung von 80 Prozent für Kinder begrüsst die CVP, auch wenn das ursprüngliche Ziel der Partei einer gänzlichen Prämienbefreiung der Kinder und damit eine Entlastung mittelständischer Familien nicht erreicht wird. Immerhin werden Familien in unteren und mittleren Einkommensschichten stärker entlastet.

Kontakt

Autor

CVP Schweiz

Text Generalsekretariat

E-Mail

Adresse

Hirschengraben 9
Postfach
3001 Bern