02.12.2015 Artikel Die CVP

Heldinnen und Helden des Alltags

Das haben die Wahlen gezeigt: Verlieren ist möglich – Gewinnen auch Gerade dort, wo wir als Team aufgetreten sind, hat es funktioniert. Ich danke allen, die sich für die CVP im Wahlkampf engagiert haben – ihr seid meine Heldinnen und Helden des Alltags!

Ich danke allen ganz herzlich, die sich in den vergangenen Monaten für die CVP eingesetzt haben. Die Kampagne für die Wahlen 2015 hat folgendes gezeigt: 

  1. Wir können gewinnen: Das haben unter anderem die Kantone FR, GE, ZG, BL bei den Nationalrats-Wahlen gezeigt, oder OW bei den Ständerats-Wahlen. Aber es stimmt natürlich auch, dass wir in anderen Kantonen verloren haben. Wir müssen nun in die Zukunft schauen und uns ein Beispiel an jenen Kantonen nehmen, wo es funktioniert hat. Das Potenzial ist da, wir müssen es nur suchen. 
  2. Gewinnen tun wir gemeinsam – verlieren einsam: Oder andersherum: Dort, wo wir als Team aufgetreten und für Orange, für die CVP eingestanden sind, hat es funktioniert. Das heisst: interne Einheitlichkeit bringt Kraft und Elan – interne Gespaltenheit bringt Schwäche und Verlust. Wir können uns den Luxus der Gespaltenheit und Zerrissenheit nicht leisten, wenn wir gewinnen wollen.
  3. Mehr als 450 Personen haben für die CVP kandidiert: Ihr seid Heldinnen und Helden des Alltags. Politische Arbeit ist in der Regel unbezahlt und kommt zu allen anderen Verpflichtungen dazu. Das braucht Organisation, Herzblut und Engagement. Das habt ihr bewiesen! Ihr habt alle einen Orden verdient – Ihr habt Gold verdient – Bravo.

Orange gewinnt, wenn wir zusammenstehen – und wenn wir geeint nach Aussen gehen. Für Familie, Arbeit, soziale Sicherheit und Arbeitsplätze.