12.11.2015 Artikel Die CVP JCVP, Präsident

Ein Neuer an der Spitze der Jungen CVP Schweiz

Am 7. November wurde ich an der Delegiertenversammlung in Solothurn zum neuen Präsidenten der Jungen CVP Schweiz gewählt. Als Nachfolger von Jean-Pascal Ammann habe ich die Ehre und das Vergnügen, die Führung einer hochmotivierten und gut aufgestellten Jungpartei übernehmen zu dürfen. Im Folgenden möchte ich kurz erläutern, wer ich bin und welche Ziele ich als neuer Präsident der Jungen CVP Schweiz verfolge.

An einem etwas ungewöhnlichen Ort, nämlich auf dem Fussballplatz des FC Untervaz, hat meine politische Laufbahn begonnen. Nach jedem Training diskutierte ich mit meinen Teamkollegen über politische Themen. Zu diesen Kollegen gehörte unter anderem der Co-Präsident der JCVP Graubünden, Severin Geisseler. Schnell wurde mir klar, dass auch ich in die (J)CVP gehöre. Es folgte die Wahl in den Vorstand der kantonalen Jungpartei, mit dem wir zahlreiche interessante Projekte und Veranstaltungen durchführten – sei dies der Besuch im Bundeshaus mit Martin Candinas, das 30-Jahr-Jubiläum der JCVP Graubünden mit Bundesrätin Doris Leuthard oder die Lancierung einer Petition für ein attraktiveres öV-Angebot in der Nacht. 

Im Frühjahr 2014 – ich studierte zu dieser Zeit Geschichte an der Universität Bern – kandidierte ich für einen Sitz im Grossen Rat des Kantons Graubünden. Und obwohl die Medien der CVP im Kreis Chur einen Sitzverlust prognostizierten, gingen wir hochmotiviert in den Wahlkampf. So konnten wir schlussendlich sogar einen Sitzgewinn erzielen – und ich durfte mit 23 Jahren als jüngster Grossrat im kantonalen Parlament Einsitz nehmen. Seitdem vertrete ich die CVP-Fraktion in diversen Kommissionen, und von Session zu Session spüre ich, dass der Respekt anderer Ratsmitglieder mir gegenüber steigt und dass ich nicht mehr nur einfach der «Jüngling» bin.

Seit dem 7. November bin ich nun Präsident der Jungen CVP Schweiz. Für unsere Jungpartei gilt es jetzt, den Schwung der erfolgreichen Nationalratswahlen mitzunehmen. In diversen Kantonen stehen Wahlen an, und die JCVP hat bewiesen, dass sie fähige Kandidatinnen und Kandidaten hat. Unser Ziel muss es sein, diese nun auch für kantonale und kommunale Ämter zu portieren. Zudem werden wir inhaltlich die Themen unseres Zukunftspapiers stärker betonen und versuchen, unsere mediale Präsenz zu erhöhen. Ein starkes Sekretariat und ein tolles Vorstandsteam lassen mich zuversichtlich in die Zukunft blicken. Ich freue mich auf die kommenden Aufgaben!