06.01.2015 Artikel Die CVP Dreikönigskuchen, traditionell, Familie

König für mehr als einen Tag

Béatrice Wertli

Liebe CVP-Familie

Sehr geehrte Damen und Herren

In der Schweiz werden heute traditionell Dreikönigskuchen gekauft und mit Arbeitskollegen, Freunden oder natürlich der Familie gemeinsam gegessen. Ein Glückspilz stösst dabei in seinem Kuchenteil auf einen kleinen König oder eine kleine Königin und darf für einen Tag dieses Amt ausüben. Im Generalsekretariat der CVP Schweiz ist das nicht anders. Auch wir teilen uns eines dieser Brote in Blumenform, auch wir küren für einen Tag eine Königin oder einen König.

Der Dreikönigskuchen stellt in gewisser Hinsicht die Parteienvielfalt der Schweiz dar. Zwar sind alle Brötchen des Kuchens gleich gross, was bei den politischen Parteien ja nicht der Fall ist. Aber trotzdem zeigen die Brötchen eine gewisse Individualität auf. Sie haben mal mehr, mal weniger Mandelsplitter; mal mehr, mal weniger Rosinen. Irgendwie sehen alle gleich aus und sind teilweise auch auswechselbar. Aber der Schein trügt; nur in einem Brötchen steckt ein König.

Von einem König erwarten wir dasselbe wie von einer Partei, dass er für die Menschen im Land einsteht, dass er sie versteht, für sie sorgt. Wir erwarten, dass er beste Bedingungen schafft, damit die Menschen in Frieden und mit hoher Lebensqualität leben können. Lebensqualität heisst auch, dass Angriffe auf das eigene Land, seien sie von innen oder von aussen, abgewehrt werden. Er übernimmt Verantwortung, handelt gerecht und überlegt, zerstört nicht, sondern baut auf. Ein König oder eine Königin darf nicht auf dem linken oder dem rechten Auge blind sein sondern muss scharf sehen, gar voraussehen, und gradlinig denken können.

In dem Sinn: Wählen Sie Ihr Brötchen sorgfältig aus und werden Sie Königin oder König. Mit der CVP für mehr als nur für einen Tag. Die CVP Schweiz wünscht allen Menschen in unserem Land ein gutes neues Jahr.

Kontakt