Heiratsstrafe abschaffen!

Die Familie ist und bleibt das Fundament unserer Gesellschaft. Sie zu stärken gehört zur CVP-Politik. Mit der Abschaffung der Heiratsstrafe will die CVP im Steuerrecht eine diskriminierende Regelung gegenüber eingetragenen und verheirateten Paaren aufheben, die das Bundesgericht schon 1984 als verfassungswidrig erklärt hat. Nach wie vor werden jedoch eingetragene und verheiratete Paare gegenüber Konkubinatspaaren benachteiligt. Sowohl bei den Steuern als auch bei den Sozialversicherungen

Am 21. März hat der Bundesrat die Botschaft zur Beseitigung der steuerlichen Heiratsstrafe verabschiedet. Die Zeit ist mehr als reif dafür! Die heutige Benachteiligung von verheirateten und eingetragenen Paaren gegenüber Konkubinatspaaren im Steuerbereich muss beseitigt werden; so urteilte das Bundesgericht schon 1984. Jetzt ist das Parlament an der Reihe, diese Diskriminierung ein für alle Mal zu beseitigen! Wir fordern die Mitglieder von National- und Ständerat auf, bei der Beseitigung der Heiratsstrafe endlich Nägel mit Köpfen zu machen und die die langjährige CVP-Forderung umzusetzen.