• Artikel

CVP erfreut über Zustimmung zur Revision des Tierseuchengesetzes

Twittern | Drucken

Heute hat das Stimmvolk deutlich die Änderung des Tierseuchengesetzes angenommen. Die CVP ist erfreut über das klare Ergebnis.

Mit dem wachsenden internationalen Tier-, Personen- und Warenverkehr verbreiten sich Tierseuchen nicht nur rascher, sondern auch global. Das Schweizer Stimmvolk hat mit dem heutigen JA ermöglicht, dass Bund und Kantone im Ernstfall schneller handeln und den Ausbruch und die Ausdehnung von Tierseuchen verhindern können. Besonders erfreut zeigt sich alt CVP-Nationalrat Markus Zemp (AG), auf dessen 2008 eingereichte Motion die Revision zurückgeht: „Damit können wir die Prävention im Tierseuchenbereich verbessern.“ Nationalrat Dominique de Buman (FR) ergänzt: „Die Früherkennung und Überwachung ermöglichen es dem Bund koordiniert, einheitlich und schnell zu handeln. Denn Seuchen machen nicht vor Kantonsgrenzen halt. Die Gesundheit der Tiere wird so besser geschützt. Das kommt nicht nur den Tierhaltern, sondern auch den Konsumenten von Milch, Fleisch und Eiern zu Gute.“

Kontakt

Markus Zemp
Alt Nationalrat (AG)
Mobil: 079 420 63 46

Dominique de Buman
Vize-Präsident CVP Schweiz und Nationalrat (FR)
Mobil: 079 649 15 37

Marianne Binder
Kommunikationschefin CVP Schweiz
Mobil: 079 686 01 31

Schlagworte:


Autor: CVP Schweiz
Thema: Abstimmungen

zurück

Top-Themen